Home / Römer Kindersitz ISOFIX

Römer Kindersitz ISOFIX

Römer Kindersitz ISOFIXWer auf der Suche nach einem Kindersitz ist, wird schnell auch auf einen Römer Kindersitz ISOFIX stoßen. Dahinter verbirgt sich das Unternehmen Britax Römer. Dieses Unternehmen nimmt nach eigenem Bekunden seit jeher eine führende Rolle bei der Entwicklung von Standards für die Fahrzeugsicherheit und die Sicherheit von Kindern in Autos ein. So soll man auch einen entscheidenden Anteil an der ISOFIX Technologie, einer speziellen Befestigungsart, haben. Wir sind dem nachgegangen und haben uns für Sie dabei mit der Frage beschäftigt, was einen guten Römer Kindersitz ISOFIX ausmacht, was ihn von anderen Kindersitzen unterscheidet und worauf Sie beim Kauf eines solchen Kindersitzes achten sollten. So können Sie sich Ihren eigenen Eindruck verschaffen!

Was zeichnet einen guten Kindersitz wie den Römer Kindersitz ISOFIX aus?

Wie eingangs erwähnt, nimmt die Firma Britax Römer für sich in Anspruch, bei der Entwicklung des ISOFIX Systems einen entscheidenden Anteil zu haben. So soll dieses ISOFIX System auf eine Zusammenarbeit mit Volkswagen im Jahre 1997 zurückzuführen sein. Insoweit gehen die Publikationen allerdings auseinander. Wie dem auch sei, ist zumindest festzuhalten, dass die Entwicklung des ISOFIX Systems die Sicherheit von Kindern im Auto abermals verbessert hat. So ist es auch heute noch europaweit der Standard für einen sicheren Einbau des Kindersitzes. Warum dies so ist? Bei den ISOFIX Halterungen handelt es sich um ein spezielles Befestigungssystem, bei dem der Kindersitz wie der Römer Kindersitz ISOFIX mit der Karosserie verbunden wird. Durch diese Befestigungsart wird die Gefahr, dass ein Kindersitz wie der Römer Kindersitz ISOFIX bei einem Aufprall durch das Fahrzeuginnere geschleudert wird, drastisch gemindert. Es wird also wesentlich mehr Sicherheit gewährleistet! Aber damit nicht genug. Auch in Sachen Bedienkomfort trägt das ISOFIX System bei dem Römer Kindersitz ISOFIX zu einer weiteren Verbesserung bei. Denn die Installation ist im Gegensatz zu den herkömmlichen Gurtsystemen wesentlich einfacher. Dadurch wird auch die Gefahr einer Fehlbedienung deutlichst gemindert.

Zudem zeichnet sich gerade der Römer Kindersitz ISOFIX noch durch eine Weiterentwicklung des herkömmlichen ISOFIX Systems aus. So verfügt das eigens von Britax Römer entwickelte ISOFIX+ über noch breitere Rastarme für eine geringere Seitwärtsbewegung sowie eine Top Tether Befestigung oben am Sitz für mehr Stabilität und zur Abdämpfung von Aufprallkräften. Bei dem Römer Kindersitz ISOFIX ist man also um eine gezielte Weiterentwicklung bemüht. Das zeigt sich auch in dem patentierten Anti-Kipp-System von Britax Römer. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine zusätzliche Weiterentwicklung des ISOFIX Systems bei dem Römer Kindersitz ISOFIX. So wird bei einem Unfall durch das Anti-Kipp-System die Vorwärtsbewegung des Kindes verringert und die Kräfte größtenteils nach oben gelenkt. Dieses wiederum mindert die Gefahr, dass der Kopf mit dem Fahrzeuginneren in Kontakt kommt sowie die Kräfte, die auf das Kind einwirken.

In diesen Punkten unterscheidet sich das ISOFIX System bei dem Römer Kindersitz ISOFIX also maßgeblich von den herkömmlichen Befestigungsarten des sogenannten 3-Punkt-Gurtes oder des 5-Punkt-Gurtes, die wesentlich schwieriger zu bedienen sind. Und es kann also nicht oft genug betont werden. Das ISOFIX System, mit dem auch der Römer Kindersitz ISOFIX ausgestattet ist, bietet nicht nur ein deutliches Mehr an Sicherheit, sondern auch eine wesentlich einfachere Bedienung.

Worauf muss ich beim Kauf von einem Römer Kindersitz ISOFIX achten?

Sie sollten beim Kauf von einem Römer Kindersitz ISOFIX zwingend darauf achten, dass nicht jedes Auto mit dem ISOFIX System ausgestattet ist. Dieses ist dem Umstand geschuldet, dass das ISOFIX System erst Mitte der 90-iger des letzten Jahrhunderts entwickelt worden ist. Deshalb verfügen gerade ältere Autos noch nicht über die ISOFIX Halterungen. Sie sollten also bereits vor dem Kauf ausfindig machen, ob ihr Fahrzeug mit dem bekannten ISOFIX System ausgestattet ist.

Unser Tipp: Seien Sie dabei weitsichtig. Nehmen Sie nicht nur Ihr eigenes Fahrzeug in den Blick, sondern gegebenenfalls auch die Autos Ihres nahen Umfeldes, mit denen Sie die ein oder andere Autofahrt womöglich vornehmen werden.

Bezüglich des Punktes der Fahrzeugkompatibilität schaffen einige Hersteller seit geraumer Zeit allerdings Abhilfe. So sind viele Kindersitze wie der Römer Kindersitz ISOFIX nicht selten sowohl mit dem herkömmlichen Sicherheitsgurtsystem als auch mit dem ISOFIX System ausgestattet. Dadurch sind Sie besonders flexibel, auch bei einem Fahrzeugwechsel. Denn auf alle Fälle wird der Kindersitz kompatibel sein.

Fazit

Bei dem Römer Kindersitz ISOFIX handelt es sich um einen Kindersitz, der mit dem ISOFIX System ausgestattet ist. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Befestigungssystem, bei dem der Kindersitz mit der Karosserie verbunden wird. Durch diese Befestigungsart wird die Gefahr, dass ein Kindersitz wie der Römer Kindersitz ISOFIX bei einem Aufprall durch das Fahrzeuginnere geschleudert wird, drastisch gemindert. Das ISOFIX System ist noch heute europaweit der Standard für einen sicheren Einbau des Kindersitzes. Dies insbesondere deshalb, weil der Einbau wesentlich leichter von der Hand geht als die herkömmlichen Gurtbefestigungen. Dadurch wird der Gefahr einer Fehlbedienung vorgebeugt. So haben Sie bei dem Römer Kindersitz ISOFIX zwei Vorteile auf einmal. Beachten Sie jedoch, dass das ISOFIX System mit älteren Fahrzeugen gegebenenfalls nicht kompatibel ist.