Home / Kindersitz ISOFIX

Kindersitz ISOFIX

Kindersitz ISOFIXGehören auch Sie zu den frischgebackenen Eltern, die sich nun auf die Suche nach einem Kindersitz machen und sich teilweise verwundert die Augen reiben? Schließlich wimmelt es auf dem Markt nur so an verschiedenen Modellvarianten und Herstellern von Kindersitzen. Sie werden sich sodann vermutlich fragen, wie Sie hierbei noch den Überblick behalten sollen. Und vor allem werden Sie sich vermutlich fragen, wie Sie bei dieser Fülle an Angeboten die richtige Kaufentscheidung treffen sollen. Insbesondere wird Sie vielleicht die Frage begleiten, ob Sie einen Kindersitz mit oder ohne ISOFIX anschaffen sollen. Aber keine Sorge, wir möchten Ihnen hierbei behilflich sein. Daher werden wir Ihnen im folgenden die Vorzüge und etwaigen Nachteile von einem Kindersitz ISOFIX erläutern. So können Sie selbst entscheiden, ob ein Kindersitz ISOFIX für Sie in Betracht kommt.

Vor- und Nachteile von einem Kindersitz ISOFIX

Ehe wir ins Detail gehen und Ihnen die einzelnen Vor -und Nachteile von einem Kindersitz ISOFIX aufzeigen, möchten wir Ihnen zunächst erläutern, was genau unter ISOFIX zu verstehen ist. Denn nicht wenige Eltern kommen mit dem Wort ISOFIX das erste Mal in Berührung, wenn Sie auf der Suche nach dem für Ihr Kind passenden Kindersitz sind! Und wie wollen Sie beurteilen, ob der Kindersitz ISOFIX auch etwas für Sie ist, wenn Sie überhaupt nicht wissen, was unter einem Kindersitz ISOFIX überhaupt zu verstehen ist?

ISOFIX ist ein besonderes Befestigungssystem für Kindersitze und wurde insoweit benannt nach der Norm ISO 13216. An dieser Stelle möchten wir Ihnen ersparen, was diese Norm im einzelnen vorschreibt. Sie wird vermutlich auch nur folgendes interessieren: ISOFIX stellt eine starre Verbindung zwischen dem Kindersitz und Ihrem Fahrzeug her. Am Kindersitz ISOFIX sind hierfür sogenannte ISOFIX Konnektoren verbaut. Konnektor bedeutet in diesem Zusammenhang so etwas wie „Verbinder“. So verfügen diese ISOFIX Konnektoren über zwei Schnallen, mit denen sie an den ISOFIX Bügeln des Autos einrasten.

Vorteile

Sie werden es bei dieser Beschreibung womöglich schon erahnen: Der Kindersitz ISOFIX zeichnet sich also dadurch aus, dass er sich besonders einfach im Fahrzeug montieren lässt. Das bringt den unweigerlich noch Vorteil mit sich, dass der Kindersitz ISOFIX in einem besonders geringem Maße einer Fehlbedienung zugänglich ist. Und das ist ein Aspekt, der sich zwangsläufig auf die Sicherheit von einem Kindersitz ISOFIX auswirkt. Das ist ein Umstand, den sie nicht unterschätzen sollten! Denn Experten zufolge werden rund ein Drittel der Kinder im Auto falsch oder unzureichend gesichert. Dies kann bei einem etwaigen Unfall gravierende Folgen haben!

Unser Tipp: Der Kindersitz ISOFIX verfügt in der Regel auch über sogenannte Einführhilfen. Diese lassen sich an den Bügeln befestigen und erleichtern das Einrasten merklich. Sehr praktisch, wenn die Polster die Bügel verdecken und das Einklicken der Konnektoren sehr schwer vonstatten geht.

Neben der besonders einfachen Handhabe hat der Kindersitz ISOFIX also den weiteren Vorteil, dass er mit dem Fahrzeug besonders fest verankert ist. Dies führt dazu, dass der Kindersitz ISOFIX bei einem Aufprall nicht durch das Fahrzeuginnere geschleudert wird. Das ist insbesondere auch deshalb sehr vorteilhaft, weil der leere Kindersitz während der Fahrt ebenfalls gesichert ist. Äußerst praktisch vor allem dann, wenn Sie Ihren Kindersitz vor jeder Autofahrt nicht immer aufs Neue ein- oder ausbauen wollen.

Die Vorteile von einem Kindersitz ISOFIX lassen sich also wie folgt auf den Punkt bringen:

  • Ein- und Ausbau sind schnell und einfach möglich
  • Verbindung zwischen dem Kindersitz ISOFIX und der Karosserie ist fest und permanent
  • besonders hohes Sicherheitsniveau

Nachteile

Unsere vorangegangenen Ausführungen haben also gezeigt, dass der Kindersitz ISOFIX mit einer Reihe von Vorteilen aufwarten kann. Nun werden Sie sich vielleicht fragen, ob es hierbei nicht noch einen Haken gibt? Und ja, den gibt es! Genau genommen sind es sogar zwei Haken!

Zum einen möchten wir Ihnen nämlich nicht vorenthalten, dass ein Kindersitz ISOFIX teurer ist als ein herkömmlicher Kindersitz. Aber: Der höhere Preis ist angesichts der Vorzüge durchaus gerechtfertigt. Welcher Elternteil ist nicht bereit, für ein größtmögliches Maß an Sicherheit für das eigene Kind etwas mehr auszugeben? Und! Auch sie als Elternteil kommen aufgrund der leichten Handhabe durchaus in den Genuss dieser Vorzüge bei einem Kindersitz ISOFIX. Das werden Sie mit Sicherheit merken, wenn Sie auf häufige Fahrzeugwechsel angewiesen sind!

Apropos Fahrzeug: Hier wären wir bei dem zweiten Haken. Sie müssen nämlich wissen, dass das ISOFIX System nicht mit jedem Fahrzeug kompatibel ist. Nun werden sie vermutlich die Frage nach dem „warum“ stellen. Das ist aber schnell erklärt: das ISOFIX System wurde erst Mitte der Neunzigerjahre entwickelt. Erst ab dem Jahre 2006 ist es in jedem Fahrzeug Standard. Und: erst seit dem Jahr 2013 ist es gesetzlich verbindlich vorgeschrieben. Das bedeutet, dass ältere Fahrzeuge womöglich noch nicht ISOFIX-kompatibel sind.

Aber keine Panik! Ob ein Kindersitz ISOFIX sich in ihrem Auto installieren lässt, können Sie leicht herausfinden. Wagen Sie einfach einen Blick in das Handbuch ihres Fahrzeuges. Auch kann Ihnen Einblick in das Fahrzeug selbst weiterhelfen. Denn manchmal sieht man schon, dass es zwei Bügel oder Öffnungen gibt oder es sind Fähnchen eingenäht, auf denen ISOFIX steht. Sie sehen also: Es lässt sich ohne größere Probleme herausfinden, ob ein Kindersitz ISOFIX auch mit Ihrem Fahrzeug kompatibel ist.

Worin unterscheidet sich ein Kindersitz ISOFIX von den herkömmlichen Kindersitzen?

Die Frage, worin sich ein Kindersitz ISOFIX von den herkömmlichen Kindersitzen unterscheidet, sollten Sie sich, wenn sie die vorangegangenen Ausführungen sorgfältig gelesen haben, nun eigentlich selbst beantworten können. Dennoch an dieser Stelle noch einmal zusammengefasst: Der größte Nachteil und damit auch Unterschied zwischen einem herkömmlichen Kindersitz und einem Kindersitz ISOFIX ist darin zu sehen, dass bei Ersterem die Gefahr einer Fehlbedienung besonders hoch ist. Dieses glich daran, dass die Sitzbefestigung mit dem herkömmlichen 3-Punkt Gurt besonders fehleranfällig ist. Insbesondere in der Hektik des Alltages kommt es nicht selten vor, dass so der Gurt nicht richtig, verdreht oder nicht ausreichend angezogen wird. Der herkömmliche Kindersitz ist im Vergleich zu einem Kindersitz ISOFIX also weniger bedienfreundlich und dadurch auch nicht ganz so sicher.

Fazit

Wir sehen also: Ein Kindersitz mit ISOFIX hat im Vergleich zu herkömmlichen Kindersitzen eine Reihe von Vorteilen auf seiner Seite! So besticht er nicht nur durch eine einfache Handhabe, die die Gefahr einer Fehlbedienung drastisch minimiert, sondern auch durch ein deutliches Mehr an Sicherheit, da der Kindersitz ISOFIX mit der fahrzeugeigenen Karosserie besonders fest verankert wird. In diesen Punkten unterscheidet er sich auch maßgeblich von einem herkömmlichen Kindersitz. Angesichts dieser Vorzüge dürfte es zu verschmerzen sein, dass der Kindersitz preislich höher angesiedelt wird.