Home / Kindersitz Gruppe 2

Kindersitz Gruppe 2

Kindersitz Gruppe 2Kein geringerer als der Deutsche Verkehrssicherheitsrat empfiehlt vom Babyalter bis zum Ende der Kindersitzpflicht drei Kindersitzmodelle. Eine Babyschale der Klasse 0+, einen Kindersitz für Kleinkinder, die der Gruppe 1 zuzuordnen sind und schließlich Kindersitze Gruppe 2 oder 3 für die Kindergarten- und Schulkinder. So weit, so gut! Zweifelsohne ist unbestritten, dass heutige Kinderautositze ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Das gilt aber nur so lange, als dass Sie Ihr Kind der richtigen Gruppe zugeordnet haben. Damit Ihnen dieses gelingt, werden wir Ihnen im Folgenden erläutern, was es mit der Kindersitz Gruppe 2 auf sich hat. Und für welche Kinder ein Kindersitz Gruppe 2 geeignet ist. Nur so können Sie sicherstellen, dass der Kindersitz auch wirklich auf Ihr Kind abgestimmt und das größtmögliche Maß an Sicherheit bietet.

Was ist ein guter Kindersitz Gruppe 2?

Das wichtigste vorweg: Kindersitze Gruppe 2 sind für Kinder ab einem Alter von vier Jahren geeignet. Aber Vorsicht: Das Alter ist letztlich nicht entscheidend für die endgültige Zuordnung zu einem Kindersitz Gruppe 2. Vielmehr müssen Sie sich an Gewicht und Körpergröße Ihres Kindes orientieren. So ist ein Kindersitz Gruppe 2 gedacht für Kinder mit einem Gewicht von 15 bis zu 25 Kilogramm beziehungsweise einer Körpergröße von bis zu 125 Zentimetern.

Ein Kindersitz Gruppe 2 zeichnet sich dadurch aus, dass er nach vorne gerichtet wird. Grund hierfür ist, dass in dieser Altersstufe die sensible Nacken- und Schultermuskulatur des Kindes schon wesentlich besser ausgestaltet ist. Dennoch sollten Sie auf alle Fälle darauf achten, nach einem Kindersitz Gruppe 2 mit Rückenlehne und einem Seitenaufprallschutz sowie einer neigungsverstellbaren Kopfstütze Ausschau zu halten. Insbesondere die Kopfstütze bei einem Kindersitz Gruppe 2 ist für Sicherheit und Stabilität äußerst wichtig. Warum das so ist? Ganz einfach: Selbst wenn Ihr Kind einmal schlafen sollte, wird dadurch vermieden, dass der Kopf nach vorne kippt.

Unterschied zwischen einem Kindersitz Gruppe 2 und anderen Kindersitzen

Sodann ist zu klären, von welchen anderen Gruppen ein Kindersitz Gruppe 2 zu unterscheiden ist. Zuvörderst ist an dieser Stelle die Gruppe 0/0+ zu nennen. Diese betrifft im Gegensatz zu einem Kindersitz Gruppe 2 regelmäßig Kinder mit einem Gewicht von bis zu 13 kg. Diese Gruppe richtet sich also insbesondere an Kleinkinder, die in einer sogenannten Babyschale besonders sicher aufgehoben werden. Daher sollten Sie darauf achten, dass der Sitz erst dann gewechselt wird, wenn der obere Kopfteil des Kindes nicht mehr in der festen Schale liegt. Ein Kindersitz bzw. eine Babyschale der Gruppe 0/0+ ist zudem naturgemäß schmaler und nimmt auf der Rücksitzbank nicht so viel Platz weg wie ein Kindersitz einer höheren Gruppe.

Überdies ist der Kindersitz Gruppe 2 von einem Kindersitz Gruppe 1 zu unterscheiden. Letzterer ist für Kinder mit einem Gewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm oder einer Körpergröße zwischen 75 und 100 Zentimetern geeignet. Und dann wäre da noch der Kindersitz Gruppe 3. Diese sind konzipiert für Kinder mit einem Gewicht von 25 bis 36 Kilogramm beziehungsweise einer Körpergröße von bis zu 150 Zentimetern.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Beim Kauf von einem Kindersitz Gruppe 2müssen Sie darauf achten, dass Sie bei der Auswahl des Kindersitzes auf die richtigen Merkmale Ihres Kindes abstellen. Das sind ausschließlich Körpergröße und Gewicht. Sofern in vielen Produktbeschreibungen auch das Alter angegeben wird, handelt es sich hierbei lediglich um eine erste Orientierungshilfe, die für ihre finale Kaufentscheidung im Hinblick auf einen Kindersitz Gruppe 2 nicht ausschlaggebend sein sollte!

Fazit

Es dürfte außer Frage stehen, dass es heutzutage ein Vielzahl von Kindersitzen am Markt gibt, die sich durch sehr gute Qualitätsmerkmale auszeichnen. Insbesondere legen viele Hersteller größten Wert darauf, dass sie ein hohes Sicherheitsniveau gewährleisten. Nichtsdestotrotz nützt Ihnen das nicht viel, wenn Sie nicht einen Kindersitz kaufen, der optimal zu Ihrem Kind passt. Damit dieses der Fall ist, können Sie sich an verschiedenen Normgruppen orientieren. Eine Normgruppe ist beispielsweise der Kindersitz Gruppe 2. Der Kindersitz Gruppe 2 ist geeignet für Kinder mit einem Gewicht von 15 bis zu 25 Kilogramm beziehungsweise einer Körpergröße von bis zu 125 Zentimetern. Allein an diesen Größenordnungen und nicht am Alter Ihres Kindes sollten Sie sich für Ihre Kaufentscheidung orientieren!