Home / Autositz Gruppe 1

Autositz Gruppe 1

Autositz Gruppe 1Fürsorglichen Eltern dürfte es insbesondere um eines gehen: den für Ihr Kind optimalen Kindersitz zu finden. Angesichts der Vielzahl von Angeboten und den unterschiedlichen Normgruppen, die sich in der Praxis etabliert haben, kann dies aber durchaus eine große Herausforderung darstellen. Eine der verschiedenen Normgruppen ist unter anderem der Autositz Gruppe 1. Diejenigen, die sich mit den einzelnen Normgruppen nicht näher auskennen, werden mit dieser Information noch nicht wirklich viel anfangen können. Daher möchten wir Ihnen den Autositz Gruppe 1 etwas näher vorstellen. Daher werden wir Ihnen erläutern, was einen guten Autositz Gruppe 1 ausmacht und worauf Sie beim Kauf zu achten haben.

Was macht einen guten Autositz Gruppe 1 aus?

Ehe wir uns der Frage widmen, was einen guten Autositz Gruppe 1 überhaupt ausmacht, eines vorweg: Für die Ermittlung der für Ihr Kind richtigen Normgruppe ist das Alter Ihres Kindes nicht entscheidend! Auch wenn viele Produktbeschreibungen dieses suggerieren, kommt es vordergründig auf das Körpergewicht Ihres Kindes an. Demzufolge ist ein Autositz Gruppe 1 für Kinder mit einem Gewicht zwischen neun und 18 kg konzipiert. Das Alter dient Ihnen hierbei lediglich als Orientierungshilfe. In der Regel wird es sich um Kinder zwischen einem und vier Jahren handeln.

Ein guter Autositz Gruppe 1 zeichnet sich hierbei insbesondere durch die integrierte Fangkörper-Technologie aus. Dank dieser Technologie besteht ein geringes Verletzungsrisiko bei einem Front- oder Seitencrash. Auch sollte darauf geachtet werden, dass der Sitz stabil im Fahrzeug steht.

Überdies wird für Sie als Elternteil von Bedeutung sein, wie der Bedienkomfort ausfällt. Hierbei sollte insbesondere bei einem Autositz Gruppe 1 darauf geachtet werden, dass der Sitz selber nicht zu schwer ist und der Sitzeinbau einfach und schnell über die Bühne geht. Auch sollte das Anschnallen des Kindes komplikationslos möglich sein.

Zudem sind ergonomische Gesichtspunkte nicht zu vernachlässigen. Gerade bei einem Autositz Gruppe 1, in dem relativ junge Kinder transportiert werden, ist eine komfortable Beinauflage, eine gute Polsterung und auch eine ausreichende Sicht für das Kind von großer Bedeutung. Auch sollte das Platzangebot für Ihr Kind akzeptabel sein.

Von welchen Gruppen ist der Autositz Gruppe 1 abzugrenzen?

Abzugrenzen ist ein Autositz Gruppe 1 von einem Autositz der Gruppe 0/0+. Letzterer richtet sich an Kleinstkinder mit einem Gewicht von maximal 13 kg. Hierbei handelt es sich um sogenannte Babyschalen. Die Babyschalen unterscheiden sich von einem Autositz Gruppe 1 vor allem dadurch, dass sie im Fahrzeug weniger Platz beanspruchen und entgegen der Fahrtrichtung montiert werden.

Darüber hinaus gibt es noch die Normgruppen 2 und 3. Diese beginnen bei einem Gewicht von 15 kg und enden bei einem Körpergewicht von 36 kg (Gruppe 3). Teilweise sind am Markt auch Autositze erhältlich, die mehrere Normgruppen miteinander kombinieren. Hierbei handelt es sich um sogenannte mitwachsende Kindersitze, die sich durch eine besonders lange Nutzungsdauer auszeichnen.

Unser Tipp: Bei aller Normierung sollten Sie beachten, dass es am Ende des Tages allein darauf ankommt, dass der Kindersitz auch tatsächlich zu Ihrem Kind passt. Verlassen Sie sich also nicht zu sehr auf die einzelnen Normgruppen!

Worauf muss ich beim Kauf von einem Autositz Gruppe 1 achten?

Sie sollten beim Kauf eines Kindersitzes, also auch bei einem Autositz Gruppe 1, immer darauf achten, dass er über ein gültiges ECE R 44/04-Prüfzeichen verfügt. Hierbei handelt es sich um ein orangefarbenes Etikett, das Sie über den Sicherheitsstandard eines Kindersitzes informiert. Fehlt dieses Etikett, ist Ihr Kindersitz womöglich nicht zugelassen! Sie sehen also, ein ganz wichtiger Punkt!

Fazit
Angesichts der vielfältigen Angebote kann es heutzutage durchaus eine Herausforderung darstellen, den für sein Kind passenden Autositz zu finden. Die unterschiedlichen Normgruppen können hierbei schon einmal für Verwirrung sorgen. Der Autositz Gruppe 1 ist für Kinder mit einem Gewicht von 9-18 kg konzipiert. Er wird daher regelmäßig für Kinder bis zu einem Alter von vier Jahren geeignet sein. Darin unterscheidet er sich wesentlich von den anderen Normgruppen. Insbesondere bei einem Autositz Gruppe 1 sollte auf ein hohes Sicherheitsniveau Wert gelegt werden. Hintergrund ist, dass in den ersten Lebensjahren die Muskulatur des Kindes noch nicht vollends ausgeprägt ist. Darüber hinaus muss ein Autositz Gruppe 1 natürlich auch ergonomischen Standards entsprechen und in der Handhabe möglichst einfach sein.